Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (engl. United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization, UNESCO) ist eine internationale Organisation. Ihr Aufgabengebiet umschließt u.a. auch die Erhaltung von Kultur- und Naturgüter der Menschheit, die einen "außergewöhnlich universellen Wert" besitzen.

Die Hufeisensiedlung: Schlüsselwerk der Berliner Moderne
Seit Juli 2008 ist die Hufeisensiedlung in die Liste der UNESCO aufgenommen, für die Deutsche Wohnen Ehre und Pflicht gleichermaßen: An den Auflagen des Denkmalschutzes hat sich nichts verändert, also werden wir weiter gemeinsam mit unseren Kunden am Erhalt dieser einzigartigen Wohnanlagen arbeiten.

Wohnen und leben im Denkmal erfordert auch Verantwortung: Das Bewusstsein für den Denkmalwert der Siedlung wird von den Bewohnern mitgetragen. Dies bedeutet nicht nur, dass bauliche Veränderungen hohen Abstimmungswert mit den Denkmalbehörden haben, sondern es bedeutet vor allem auch Stolz auf das eigene Zuhause. Dieser wird durch internationale Aufmerksamkeit gestärkt und getragen, das Welterbe schafft eine Art Alleinstellungsmerkmal und hilft dadurch, gebaute Qualität zu bewahren.

Man spürt, wenn man durch die Straßen geht, dass bedeutende Architekten am Werk waren, die wussten wie eine Siedlung funktioniert: Die gelungene Kombination von niedrigen Reihenhäusern und höheren Geschossbauten, die optimale Besonnung, die großzügigen Grünflächen und nicht zuletzt das intensive Farbkonzept überzeugen bis heute!

Mehr Informationen erhalten Sie auf der folgenden Website:
www.welterbesiedlungen-berlin.de/de/hufeisensiedlung-informationen-zur-siedlung.php