Die Hufeisensiedlung - 1925 bis 133 erbaut

Die Hufeisensiedlung Britz ist eine architektonische Besonderheit der 20er und 30er Jahre. Die kleinen beschaulichen Straßen mit dem Wechselspiel der Fassadenfarben, die alten Kirschbäume und der familiäre Charakter machen die Siedlung zu einer Insel inmitten der sonst typischen Großstadtbebauung Berlins.

Nach wie vor ist die Siedlung ein beliebtes Wohnquartier in Berlin. Hier genießen die Bewohner den 30er-Jahre-Charme in einem ruhigen, eigenen Kiez. Alt und Jung, Zugezogene und langjährige Bewohner verbinden sich zu einer vielseitigen, netten Nachbarschaft.

Die U-Bahnlinie U7, diverse Buslinien, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sowie Kitas und Schulen sind fußläufig erreichbar. In nur fünf Autominuten erreichen Sie die Stadtautobahn und die bekannten Gropius Passagen.

Schauen Sie sich unsere aktuellen Angebote zu Mietwohnungen und Eigentumshäusern an.

MietangeboteKaufangebote

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Deutsche Wohnen